Rifugio Pradidali Ersterkundung

Home

Bergtouren

Tegelberg

Pradidali

C. Folga

Pso. Lede

Altopiano

Treviso

Oberbachern

CrodadaLago

Rotwand

Fonda Savio

Durissini

Zandonella

Zinne

Schusterplatte

Dibonaweg

Cant del Gal 1180m
Abzw. zur Malga Canali 1400m 0:29 Std
Pedemonte (Wege 719u.742) 1650m 0:36 Std
Rifugio Pradidali 2278m 1:29 Std
Pedemonte (Wege 719u.742) 1650m 1:10 Std
Abzw. zur Malga Canali 1400m 0:33 Std
Cant del Gal 1180m 0:23 Std

Anstieg: 1100m Jahresanstieg: 2390m 4:40 Std
gesamt: 10:25 - 16:10 5:45 Std

Kommentar: Nach dem Gewitter-Fiasco am Vortag ging es heute bei bedecktem Himmel durch das schöne Val Pradidali, umgeben von herrlichen Felsgestalten. Nach der Begegnung mit einem netten Paar begann im obersten Talabschnitt der Regen, den in dank Schirm gut ertragen konnte. Der Abstieg erfolgte zusammen mit einer DAV-Gruppe anfangs im Regen. Dennoch ein schöner Anfang mit 1100 Höhenmetern.

Ein Blick durch das Val Pradidali auf den Sass Maor links und die Cima Canali rechts mit der Scharte zum Rifugio Pradidali.

Vom Zickzackweg oberhalb von Pedemonte aus sieht es leider etwas wolkig und regnerisch aus. Allerdings hatte ich Gesellschaft, so dass ich dennoch guter Dinge war.

Endlich ist oben das Rifugio Pradidali zu sehen und verspricht Schutz vor dem beginnenden Regen.

 

nach oben